Herzlich Willkommen!

 

 

 

Liebe Eltern,

 

 

 

Das neue Jahr beginnt, wie das alte Jahr geendet hat......

 

 

 

Sicher haben Sie aus den Medien erfahren, dass die Bundeskanzlerin und die MinisterpräsidentInnen aufgrund der weiterhin hohen Infektionszahlen beschlossen haben, den aktuellen Lockdown zu verlängern. Der Bayerische Ministerrat hat deshalb am 06.01.21 beschlossen, auch die Kindertagesstätten weiterhin geschlossen zu halten, 

aber eine Notbetreuung zu ermöglichen.

 

Was bedeuted dies für die Kitas?

 

Auszug aus dem Newsletter Nr. 383  Kinderbetreuung StMAS

 

 

„Der reguläre Kindertagesstättenbetrieb bleibt grundsätzlich weiterhin untersagt.

 

 

Eine Notbetreuung ist für Kinder folgender Personengruppen zulässig:

 

 

-          Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können

 

-          Kinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den Jugendämtern angeordnet worden ist

 

-          Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfe zur Erziehung ( §§27 ff.SGB VII) haben

 

-          Kinder mit Behinderung und Kinder, die von wesentlicher Behinderung bedroht sind.

 

Wir möchten nochmal eindrücklich an die Eltern appellieren, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn eine Kinderbetreuung im Häuslichen Umfeld nicht sichergestellt werden kann. Uns ist bewusst, dass die Vorgaben Ihnen hiermit viel abverlangen. Es geht jedoch darum die Infektionszahlen nicht weiter in die Höhe zu treiben."

 

 

 

Bitte prüfen Sie Ihre Situation sorgfältig und geben uns im Bedarfsfall Bescheid, falls und wann Sie für Ihr Kind die Notbetreuung benötigen sollten.

 

Wir lassen Ihnen dann das Formular zur Beantragung der Notbetreuung zukommen.

 

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und weiterhin gutes Durchhalten

 

Michaela Buschek (Einrichtungsleitung) und

das gesamte Team im Kindergarten St. Nikolaus